Anmelden oder Registrieren Ihr Einkaufswagen
 

Der Artikel ist erfolgreich zu Ihrem Einkaufswagen hinzugefügt

Gesamt incl. MwSt.
gesamte Versandkosten zzgl. MwSt. Versandkostenfrei
Steuer 0,00 €
Gesamt incl. MwSt.
Einkaufen fortsätzen Vorbereiten zum Check Out
Startseite > AGB's - Allg. Geschäftsbedingungen

AGB's - Allg. Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines
Für alle unsere Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im weiteren AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen und einbezogenen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, ihnen wurde ausdrücklich in Schriftform zugestimmt. Die AGB können jederzeit auf unserer Homepage www.hummel-coaching-shop.de eingesehen werden. Dieses Dokument können Sie ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität des Internetdienstprogramms nutzen.

§ 2 Vertragsabschluß
(1) Sie erhalten nach der Bestellung eine „Bestelleingangsbestätigung“ per E-Mail. Diese E-Mail enthält alle relevanten Daten, die Sie abspeichern können.
(2)Ein rechtskräftiger Vertrag mit Hummel-Coaching kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch „Auftragsbestätigung“ per E-Mail annehmen. Diese Auftragsbestätigung können und sollten Sie ebenfalls speichern.
(3)Die aus der Vertragsabwicklung resultierende Rechnung/Quittung ist als Kaufnachweis bei Reklamationen und Diebstahl für die Versicherung wichtig. Bewahren Sie diese sorgfältig auf.
(4)Ihre Bestellungen werden bei uns gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail, Fax oder Telefon an Hummel-Coaching. Sie erhalten eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung.
(5)Bei Schreib- und Rechnungsfehlern sowie Irrtümern in der Website ist Hummel-Coaching nicht zur Annahme des Angebots und zur Durchführung des Auftrages verpflichtet.

§ 3 Vertragspartner/ Sprache

Ihr Vertragspartner ist Hummel-Ausdauershop, Hummel-Coaching, Inhaber Frank Hummel, Saalgasse 4, 65183 Wiesbaden.

Die Verträge werden in deutscher Sprache abgeschlossen. Alle unsere Angebote sind freibleibend, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden.

§ 4 Preise / Lieferservice / Versandkosten
Sämtliche Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen MwSt. und zuzüglich der jeweils angegebenen Versand-/ Fracht- bzw. Liefer- und Montagekosten, welche ebenfalls die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Die Beschreibungen sowie Abbildungen der Artikel geben die Ausführungen des jeweiligen Zulieferers und Herstellers wieder und stellen keine zugesicherte Eigenschaft dar. Grundsätzlich liefern wir Pakete bis 30 kg mit einem Paket Dienst an Ihre Hausanschrift oder an eine Wunschadresse. Waren über 30 kg liefern wir mit einer Spedition. Sendungen an Postfächer oder postlagernde Sendungen sind nicht möglich. Lieferungen an eine Adresse in Deutschland erfolgen ab einem Bestellwert von € 100,00 versandkostenfrei.  Für Lieferungen an eine Adresse in Deutschland unter einem Bestellwert von € 100,00 fällt für Versand, Verpackung und Transport eine Kostenpauschale in Höhe von € 4,99 an. Lieferungen an eine Adresse in Deutschland können auch per Nachnahme erfolgen. Bei Nachnahmesendungen fallen zusätzlich Nachnahmegebühren in Höhe von € 4,50 an (Anmerkung für Deutschland. Bei einer Lieferung per Nachnahme erhebt die Deutsche Post / DHL eine zusätzliche Inkassogebühr (€ 2,00 Stand 01.07.2004 vom Kunden.)

§ 5 Zahlung
Nachfolgende Zahlungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen an: Paypal, Kreditkarte, Vorkasse und Nachnahme. Bei Zahlung per Vorkasse gewähren wir 3% Skonto.

§ 6 Aufrechnung/ Zurückbehaltungsrecht
Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 8 Rügepflicht
Im kaufmännischen Verkehr sind offensichtliche Mängel unverzüglich, spätestens jedoch zwei Wochen nach Empfang der Lieferung schriftlich anzuzeigen; andernfalls sind hierfür alle Mängelansprüche ausgeschlossen.

§ 9 Transportschäden
Im kaufmännischen Verkehr haben Sie die Ware unverzüglich nach der Ablieferung zu untersuchen und uns, wenn sich ein Mangel zeigt, unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlassen Sie die Anzeige, so gilt die Ware bei erkennbaren Mängeln als genehmigt. Zeigt sich später ein Mangel, so hat die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung zu erfolgen. Ansonsten gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt und Gewährleistungsansprüche sind insoweit ausgeschlossen. Zur Erhaltung Ihrer Rechte genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Wenn uns der Vorwurf trifft, den Mangel arglistig verschwiegen zu haben, gilt Vorstehendes nicht.


§ 10 Rücksendekostenvereinbarung

Hinweis auf Wertersatzverpflichtung für Verschlechterung und Nutzungen
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht (§ 10 dieser AGB´s) Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Artikels einen Betrag von 120,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht (§ 10 dieser AGB´s) Gebrauch, so haben Sie nach Maßgabe und unter den weiteren Voraussetzungen von § 357 Abs.3 BGB für eine Verschlechterung der Sache Wertersatz nur zu leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht (§ 10 dieser AGB´s) Gebrauch, haben Sie nach Maßgabe und unter den weiteren Voraussetzungen des § 312 e Abs. 1 BGB Wertersatz für Nutzungen nur zu leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.


§ 11: Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von  14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB  und nicht vor Erfüllung  unserer Pflichten  gemäß § 312 g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:


Hummel-Ausdauershop, Inhaber Frank Hummel, Saalgasse 4, 65183 Wiesbaden,
Tel.: 0611 -36054341 Mail info@hummel-ausdauershop.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.  Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.  Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 120 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung  erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden,  sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufes oder der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein.
Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie  zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.
Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von
Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,
zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

§ 12 Eigentumsvorbehalt

(1)Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Hummel-Coaching.
(2)Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen, die Hummel-Coaching gegen den Käufer im Zusammenhang mit den gelieferten Kaufgegenständen, z.B. aufgrund von Reparaturen.
(3)Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Käufer zum Besitz und Gebrauch des
Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt gemäß den nachfolgenden Bestimmungen nachkommt und sich nicht im Zahlungsverzug befindet.
(4)Kommt der Käufer in Zahlungsverzug oder kommt er seinen Pflichten aus dem Eigentumsvorbehalt nicht nach, kann Hummel-Coaching den Kaufgegenstand vom Käufer heraus verlangen und nach schriftlicher Ankündigung mit angemessener Frist den Kaufgegenstand unter Anrechnung des Verwertungserlöses auf den Kaufpreis durch freihändigen Verkauf bestmöglich verwerten.
(5)Verlangt Hummel-Coaching die Herausgabe des Kaufgegenstandes, ist der Käufer unter Ausschluss von etwaigen Zurückbehaltungsrechten - es sei denn, sie beruhen auf dem Kaufvertrag - verpflichtet, den Kaufgegenstand unverzüglich an Hummel-Coaching herauszugeben.
(6)Sämtliche Kosten der Rücknahme und der Verwertung des Kaufgegenstandes trägt der Käufer. Die Verwertungskosten betragen ohne Nachweis 10% des Verwertungserlöses. Der Erlös wird dem Käufer nach Abzug der Kosten und sonstiger, mit dem Kaufvertrag zusammenhängender Forderungen von Hummel-Coaching erstattet.
(7)Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Hummel-Coaching eine Veräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Vermietung oder anderweitige, die Sicherheit von Hummel-Coaching beeinträchtigende Überlassung des Kaufgegenstandes zulässig.
(8)Bei Zugriffen von Dritten, insbesondere Pfändungen des Kaufgegenstandes, hat der Käufer Hummel-Coaching sofort schriftlich Mitteilung zu machen und den Dritten unverzüglich auf den Eigentumsvorbehalt von Hummel-Coaching hinzuweisen. Der Käufer wird Hummel-Coaching auch unterrichten, wenn die Eröffnung des Vergleichs oder von ihm schuldhaft verursachten Kosten, die zur Aufhebung des Zugriffs und zu einer Wiederbeschaffung des Kaufgegenstandes aufgewendet werden müssen, soweit sie nicht von Dritten eingezogen werden können.
(9)Der Käufer hat die Pflicht, den Kaufgegenstand während der Dauer des Eigentumsvorbehalts stets in ordnungsgemäßem Zustand zu halten.

§ 13 Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls Mangel behaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis angemessen mindern. Beanstandungen können Sie richten an: Hummel-Coaching, Per E-Mail erreichen Sie uns unter info@hummel-coaching.com

§ 14 Datenschutz
Ihre Bestell- und Adressdaten werden gespeichert. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung sowie zu Werbezwecken, sofern Sie einer weitergehenden Verwendung ausdrücklich zugestimmt haben. Sie sind berechtigt weitergehende Gestattungen und die Gestattung der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit zu widerrufen.

Der Widerruf ist zu richten an: Hummel-Ausdauershop, Inhaber Frank Hummel, Saalgasse 4, 65183 Wiesbaden,
Tel.: 0611 -36054341 Mail info@hummel-ausdauershop.de